Gebäudeversicherung Vandalismus

Ein Vandalismus-Schaden ist ein Bestandteil einer Wohngebäudeversicherung. Übernommen werden Schäden, die am Gebäude selbst und auch auf dem versicherten Grundstück zustande gekommen sind. Gute Gebäudeversicherungen bieten eine Absicherung auch für mögliche Folgekosten an. Sollten Sie das Wohngebäude in der Zeit der Aufräumarbeiten nicht mehr bewohnen können, dann werden auch Hotel- oder Pensionskosten erstattet. Kommt der Vandalismusschaden im inneren des Gebäudes zum Vorschein, haftet die Hausratversicherung.

Vertrauen Sie beim eigenen Haus auf die Fachberatung unserer Experten. Gerne werden wir Ihnen eine kostenlose Risikoanalyse anfertigen. So können Sie sicher gehen, dass Ihre eigenen vier Wände auch im Versicherungsfall abgesichert ist.

Vandalismusschaden wird mitversichert

Ein Grundschutz der Gebäudeversicherung ist der Versicherungsschutz im Rahmen der Vandalismusschäden. Der Versicherer sollte die Vandalenschäden zu Neuwert, nicht zum Zeitwert, erstatten. Da es sich um eine vorsätzliche Zerstörung von Wertgegenständen handelt, kann auch die Haftpflichtversicherung des Schadensverursachers Haftung übernehmen. In diesem Fall muss der Verursacher jedoch bekannt sein. Ist die Polizei nicht in der Lage, den Vandalen ausfindig zu machen haftet der eigene Gebäude-Versicherer.

Unsere Partner vergleichen

Haftpflichtversicherungen mit Forderungsausfalldeckung laut test.de

Wird Ihnen ein Schaden zugefügt und der Verursacher besitzt keine Haftpflicht, dann übernimmt die eigene Versicherung die Kosten:

  • Allianz
  • Alte Leipziger
  • Ammerländer
  • Arag
  • Axa
  • Barmenia
  • Basler Versicherung
  • Bavaria Direkt / Ovag
  • Bayer. Hausbesitzer
  • Bayerische
  • BGV Badische Allgemeine
  • Bruderhilfe
  • Concordia
  • CosmosDirekt
  • DA Deutsche Allg.
  • Debeka
  • DEVK
  • Docura
  • Ergo
  • Europa
  • Fahrlehrer
  • Feuersozietät
  • GHV Darmstadt
  • Gothaer
  • Grundeigentümer
  • GVO
  • GVV
  • Haftpflichtkasse
  • HanseMerkur
  • HDI
  • Helvetia
  • Inter
  • Interrisk
  • Itzehoer
  • Janitos
  • Lippische
  • LSH
  • Mannheimer
  • Medien
  • Nürnberger
  • NV
  • Oberösterreichische
  • Öffentl. Braunschweig
  • Ostangler
  • ÖVB
  • Prokundo / Volkswohl Bund
  • Provinzial Rheinland
  • Rheinland
  • Schwarzwälder
  • SHB
  • Spark. Vers. Sachsen
  • Stuttgarter
  • SV Spark.Vers.
  • Vers.kammer Bayern
  • VGH
  • VHV
  • Volkswohl Bund
  • VPV
  • Waldenburger
  • WGV
  • WGV-himmelblau
  • Württembergische
  • Würzburger
  • Zurich

Was in der Wohngebäudeversicherung noch versichert sein sollte

Neben der Gebäudeversicherung ist auch eine Hausratversicherung empfehlenswert. Kommt der Vandalismusschaden am Hausrat des Wohngebäudes zustande, dann bietet die Hausratversicherung einen Versicherungsschutz. Nicht nur Vandalismusschäden sollten zum Neuwert ersetzt werden, auch bei einem Leitungswasser-Schaden sollte die Versicherung haften. Fügen Sie anderen einen Vandalenschaden zu, dann haftet die eigene private Haftpflichtversicherung.

DISQ testet Haftpflichtversicherungen

Auch mit einer Haftpflicht sollten Sie auf die Kostenübernahmen bei Vandalismus achten. Die besten Anbieter laut DISQ sind:

  • 1 Janitos 95,6 sehr gut
  • 2 Swiss Life Partner 95,5 sehr gut
  • 3 Oberösterreichische Versicherung 95,2 sehr gut
  • 4 GVO 93,4 sehr gut
  • 5 Interrisk 92,9 sehr gut
  • 6 Waldenburger Versicherung 91,3 sehr gut
  • 7 Hannoversche 90,6 sehr gut
  • 8 Haftpflichtkasse Darmstadt 90,6 sehr gut
  • 9 Adcuri 89,9 sehr gut
  • 10 Gothaer 89,4 sehr gut
  • 11 Axa 88,7 sehr gut
  • 12 Basler 88,2 sehr gut
  • 13 Hanse-Merkur 87,6 sehr gut
  • 14 Helvetia 85,9 sehr gut
  • 15 Ostangler Versicherungen 85,0 sehr gut

Vandalismus auch als Wandalismus bekannt

In der Spätantike und im römischen Reich hat es die germanische Volksgruppe Vandalen gegeben, die für ihre „blinde Zerstörungswut“ bekannt gewesen sind. In der Kriminologie wird der Begriff als vorsätzliche Handlung zur Schadensherbeiführung definiert. Dabei kann es sich um eine Sachbeschädigung, eine Körperverletzung oder auch die Tierquälerei verstanden werden. Es wird zwischen der devianten als auch der delinquenten Verhaltensweise unterschieden. Erfahren Sie unter www.gebaeudeversicherungs-konzepte.de alles zu den besten Anbietern wie der Allianz.

Strafgesetzbuch Besonderer Teil (§§ 80 – 358)

„27. Abschnitt – Sachbeschädigung (§§ 303 – 305a)
§ 303
Sachbeschädigung
(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.
(3) Der Versuch ist strafbar.“

Unsere Partner vergleichen